Link verschicken   Drucken
 

MUT

Jeder von uns besteht täglich tausende Mutproben. Jeder überwindet sich tausend Mal selbst. Wir alle sind Artisten im Zirkus des Alltags, die triumphieren oder scheitern. Täglich wagt man den Sprung ins kalte Wasser, täglich nimmt unser Schicksal tausend Wendungen, weil wir nicht gesprungen sind. Wie diese Mutproben uns prägen, wie sie unser Leben bestimmen, darüber erzählt das Theater ASPIK in seiner Produktion „Mut“. Mit den Mitteln des Puppen- und Maskentheaters entsteht ein bildgewaltiger Alltagszirkus, in dem sich eine Handvoll abenteuerlicher Gestalten, wilder Tiere und tollkühner Helden ihren Weg durch das alltägliche Dickicht ihrer Visionen, ihrer Ängste und Wunschträume bahnt. Sie stolpern und straucheln und beweisen trotzdem zähes Stehvermögen. Ein tollkühnes Unternehmen mit ungewöhnlichen Theatermitteln, voller Humor, Musik, Poesie und Verrücktheit.

 

CREDITS

 

Regie:Uli Jäckle|Musik:Martin Urigshardt|Bühne und Kostüme: Elena Anatolevna|von und mit: Karen Baumgartel, Irene Eichenberger, Rebecca Klingenberg, Luzia Schelling, Florian Brandhorst, Oliver Dressel, Michael Wenzlaff

Eine Koproduktion mit dem Theater am Kirchplatz Liechtenstein. Gefördert durch das Land Niedersachsen

 

TERMINE

 

  •     Jan. 2009 | Theater am Kirchplatz Liechtenstein

  •     Dez. 2008 – Jan. 2009 | LOT-Theater Braunschweig

  •     30. Dez. 2008 | Premiere